Veranstaltungen/ komplett

2017

Mittwoch, 29.11.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Workshop zum Thema „Nachhaltige Nutzung und Schutz von ackerbaulich genutztem Boden“ fand erfolgreich statt

Das Deutsch-Mongolische Kooperationsprojekt „Nachhaltige Landwirtschaft“ organisierte in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie, der Universität für Landwirtschaft und der Zentralasiatischen Bodenkundlichen Gesellschaft am 29.11.2017 in Ulaanbaatar einen Workshop unter dem Thema „Nachhaltige Nutzung und Schutz von ackerbaulich genutztem Boden“. Am Workshop nahmen mehr als 150 Personen teil, die vor allem aus wissenschaftlichen Einrichtungen wie der Universität für Landwirtschaft, dem Institut für Pflanzenbau und Agrarwissenschaften in Darkhan, dem Institut für Pflanzenschutz, dem Institut für Geografie und Geoökologie der Mongolischen Akademie der Wissenschaften und dem Institut für chemische Technologie kamen, aber auch aus der staatlichen Verwaltung, so u.a. dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie (MELL), dem Umweltministerium und den landwirtschaftlichen Verwaltungen aus 8 Provinzen

Weiterlesen …

Montag, 13.11.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

FIF Agritechnica 2017

Das DMKNL hat vom 13.11. – 17.11.2017 zum wiederholten Male eine Fachinformationsfahrt (FIF) zum Besuch der Agritechnica in Hannover durchgeführt. Die Agritechnica ist die weltgrößte Landtechnikmesse und findet alle zwei Jahre statt. Teilnehmer der FIF waren Vertreter des mongolischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie, des Fonds zur Förderung des Ackerbaus, der Entwicklungsbank der Mongolei sowie einiger Agrarunternehmer. Neben dem Besuch von Landtechnikherstellern wie Lemken, Claas und Grimme, wurden Gespräche mit Finanzdienstleistern wie der Landwirtschaftlichen Rentenbank über Möglichleiten des Maschinenleasings geführt.

Weiterlesen …

Freitag, 27.10.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Erfassung und Verwaltung der ackerbaulichen Daten, Erstellung einer umfassenden Datenbank

Das Deutsch-Mongolische Kooperationsprojekt “Nachhaltige Landwirtschaft“ veranstaltete am 27.10.2017 in Kooperation mit dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie und der Provinzverwaltung des Aimags Darkhan-Uul ein Seminar unter dem Thema „Erfassung und Verwaltung der ackerbaulichen Daten, Erstellung einer umfassenden Datenbank“ in Darkhan. An dem Seminar nahmen ca. 80 Personen teil, so u.a. Vertreter der Landkreisverwaltungen, Landkreisagronomen aus den Provinzen Tuv, Selenge, Bulgan, Orkhon, Khuvsgul, Arkhangai, Uvur-Khangai, Sukhbaatar, Khentii und Dornod sowie Vertreter der Regierungsagentur für Bodenverhältnisse, Geodäsie und Kataster.

Weiterlesen …

Dienstag, 10.10.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Einsatz von Herrn Dr. Bobojonov zum Thema Agrarversicherung

Die Unternehmen in der Landwirtschaft sind seit jeher vielfältigen Risiken wie ungünstigen Wetterbedingungen, Tierkrankheiten oder Pflanzenschädlingen ausgesetzt. Neue Faktoren wie der beschleunigte Klimawandel und sich ändernde Vegetationsperioden verstärken die bestehenden Risiken oder rufen neue hervor. Um ihren Fortbestand zu sichern, benötigen landwirtschaftliche Unternehmen in der Mongolei heute mehr denn je ein funktionierendes Risikomanagementsystem. Aus diesem Grund wird derzeit in der Mongolei über eine grundlegende Reformierung der bestehenden Agrarversicherungsregelungen diskutiert.

Weiterlesen …

Sonntag, 24.09.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Beratungseinsatz zur Etablierung des Saatgutwesens und Aufbau von Sortenprüfstationen in der Mongolei

Zwei Mitarbeiter des deutschen Bundessortenamtes, Frau Friedhilde Trautwein (Referat P1) und Herr Frank Küfner (Sortenprüfstation Dachwig) besuchten vom 24.09. – 27.09.2017 das DMKNL.
Bei dem Treffen der vom MELL gegründeten Arbeitsgruppe Saatgut wurden von Frau Trautwein die Aufgaben des Bundessortenamtes vorgestellt und die geschichtliche Entwicklung des Sorten und- Saatgutrechts in Deutschland erläutert. Insbesondere auf die Bedeutung und Auswirkungen des Sortenschutzgesetzes für Züchter, für die Landwirtschaft und für die Gesellschaft insgesamt wurde näher eingegangen.

Weiterlesen …

Freitag, 22.09.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

"Methoden zur Erfassung und Bewertung der Bodendegradierung und Bodenerosion”

Die Zentralasiatische Bodenkundliche Gesellschaft führte gemeinsam mit der österreichischen Euroasia- Pacific Uninet vom 22. bis 24.09.2017 in Umnugobi Aimag ein Seminar und eine Exkursion zur Vorstellung von „Methoden zur Erfassung und Bewertung der Bodendegradierung und Bodenerosion“ erfolgreich durch. Das DMKNL unterstützte das Seminar, da es einen direkten fachlichen Bezug zu dem Projektschwerpunkt „Nachhaltige Bodennutzung“ hat und darüber hinaus den Austausch zwischen internationalen und mongolischen Wissenschaftlern fördert.

Weiterlesen …

Dienstag, 19.09.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Zweite Projektsteuerungsgruppensitzung der Anschlussphase des DMKNL

Im April 2016 begann die Anschlussphase des „Deutsch-Mongolischen Kooperationsprojektes Nachhaltige Landwirtschaft“ und das DMKNL organisierte die erste Steuerungsgruppensitzung im November 2016 in Berlin. Am 19. September 2017 fand nun die zweite Steuerungsgruppensitzung unter der Leitung von Herrn L. Bayartulga (Staatssekretär des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie) und Herrn H. Huckert (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft / Referat 625) im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie in Ulaanbaatar statt.

Weiterlesen …

Dienstag, 25.07.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Seminar zum Thema Feldinspektionen und Anerkennung von Saat- / Pflanzgutvermehrungsflächen

Sowohl das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie der Mongolei (MELL) als auch mongolische Landwirtschaftsbetriebe und Forschungseinrichtungen sind bestrebt die Saatgutvermehrung in den verschiedenen Ackerbauregionen der Mongolei zu fördern. Für die Vermehrung von Saatgut erhielten in diesem Jahr 10 Agrarunternehmen eine Zulassung durch das MELL. Der führende Kartoffelpflanzgutvermehrungsbetrieb in der Mongolei ist das Unternehmen Elite Seed.

Weiterlesen …

Mittwoch, 28.06.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Arbeitsgruppensitzung des DMKNL fand erfolgreich statt

Die Durchführung des DMKNL basiert auf einem partnerschaftlichen  Ansatz. In diesem Zusammenhang wurde eine Arbeitsgruppe für den regelmäßigen fachlichen Austausch zwischen dem DMKNL und den mongolischen Projektpartnern gebildet.
Am 28.06.2017 fand eine ordentliche Sitzung der Arbeitsgruppe beim mongolischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie (MELL) statt. An der Sitzung nahmen Vertreter der mongolischen Partnerorganisationen – MELL, der Universität für Landwirtschaft (MULS), der Landwirtschaftliche Agrarversicherung AG sowie das Projektteam teil.

Weiterlesen …

Freitag, 16.06.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Bodenkundliche Exkursion - „Beschreibung und ökologische Bewertung von landwirtschaftlich genutzten Böden“

Auf Initiative der Mongolian University of Life Sciences (MULS) und der Central Asian Soil Science Society (CASSS) wurde Herr Prof. Stahr, Bodenkundler und Präsidenten der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, vom DMKNL für eine Fortbildungsmaßnahme in dem Zeitraum vom 16. bis 18.06.2017 in die Mongolei eingeladen. Das Ziel des wissenschaftlichen Austauschs besteht darin mongolische Fachkräfte / Bodenkundler auf dem Gebiet der bodenkundlichen Geländeaufnahme und Bodenkartierung zu schulen.

Weiterlesen …

Montag, 05.06.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Seminar Pflanzenschutz im Getreide- und Rapsanbau in der Mongolei

Wer Pflanzenschutzmittel effizient anwenden möchte, muss über ein breites Fachwissen verfügen, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen, die Sicherheit für Verbraucher und Anwender zu gewährleisten und um die Umwelt nicht unvertretbar zu belasten.

Das DMKNL hat gemeinsam mit dem MELL und dem Pflanzenschutzinstitut der MULS in dem Zeitraum vom 05. bis 08.06.2017 zwei eintägige Veranstaltungen zum Thema Pflanzenschutzmitteleinsatz im Getreide-  und Rapsanbau in Darkhan bzw. im Khentii Aimag durchgeführt.

Weiterlesen …

Freitag, 14.04.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Nationale Bauernversammlung tagte am 14.04.2017 in Ulaanbaatar

Ende April beginnt die Frühjahrsbestellung in der Mongolei. In dem Zusammenhang organisierte das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Leichtindustrie (MELL) am 14.04.2017 die Nationale Bauernversammlung in Ulaanbaatar. Das Hauptziel der Nationalen Bauernversammlung bestand darin, die staatliche Ackerbaupolitik und staatliche Subventionsmaßnahmen für das Jahr 2017 vorzustellen, Agrarunternehmen Empfehlungen zur Frühjahrsbestellung zu geben, und den fachlichen Austausch zwischen Ministerium und Akteuren aus der Agrarwirtschaft zu fördern.

Weiterlesen …

Sonntag, 09.04.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Fachgespräche mit der Hannover Rück zur Vorbereitung einer Ernteversicherung in der Mongolei

Ackerbaubetriebe sind mit einer Vielzahl externer und interner Risikofaktoren konfrontiert. Regelmäßig auftretende Ertragsverluste oder Totalausfälle durch Wetterextreme infolge des Klimawandels bilden ein besonders großes Risiko für die mongolischen Landwirte. Faktoren wie der beschleunigte Klimawandel und die kurze Vegetationsperiode verstärken die bestehenden Risiken oder rufen neue hervor. Aus diesem Grund benötigen landwirtschaftliche Unternehmen in der Mongolei, heute mehr denn je, ein funktionierendes Risikomanagementsystem.

Weiterlesen …

Mittwoch, 05.04.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Bauernversammlung in Mandal Sum

Das Gouverneursamt des Mandal Sum organisierte am 05.04.2017 eine Bauernversammlung unter dem Thema „Bodenschutz und Nachhaltige Bodennutzung“. Das Ziel der Bauernversammlung bestand darin, aktuelle Informationen über Land- und Bodennutzung der Bauern zu vermitteln. Der Gouverneur des Mandal Sums, Herr N. Lkhagvadorj, eröffnete die Bauernversammlung. In seiner Ansprache betonte der Gouverneur: „Wie sie alle wissen, wurde letztes Jahr die Staatliche Regulierungspolitik für Ernährung und Landwirtschaft beschlossen und das neue Ackerbaugesetz verabschiedet.

Weiterlesen …

Mittwoch, 18.01.2017
  • Nachhaltige Bodennutzung
  • Risikomanagement
  • Saatgutwesen

Fachinformationsfahrt anlässlich IGW und GFFA

Das Deutsch-Mongolische Kooperationsprojekt „Nachhaltige Landwirtschaft“ (DMKNL) organisierte im Zeitraum vom 18. bis 25.01.2017 eine Fachinformationsfahrt nach Deutschland. Diese Fachinformationsfahrt fand anlässlich der Grünen Woche und des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) 2017 statt. Die Internationale Grüne Woche in Berlin hat ihren Stellenwert als weltweit bedeutendste Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau unterstrichen. In diesem Jahr zeigten 1.650 Aussteller aus 66 Ländern einen umfassenden Überblick über den Weltmarkt der Ernährungsindustrie sowie eine Leistungsschau der Landwirtschaft und des Gartenbaus.

Weiterlesen …